Fenster schließen

Gehaichnisort Belginum

Gehaichnisort Archäologiepark Belginum

Am Gräberfeld bei Morbach-Wederath

Mein Gehaichnisort von Kerstin Thommes, Leiterin Tourist-Information Morbach

Ich erinnere mich noch gut, als ich vor 3 Jahren in den Hunsrück gekommen und an meinem ersten Arbeitstag nach Morbach gefahren bin. Ich erhaschte aus dem Augenwinkel einen herrlichen Ausblick und mir bis dato unbekannte Hügel, direkt an der Hunsrückhöhenstraße gelegen. Noch am selben Tag war klar: Es handelte sich um den Archäologiepark Belginum bei Morbach-Wederath.

Direkt angrenzend an die Hochgerichtsheide des Kleinicher Kirchspiels erlebe ich hier die Relikte einer 800-jährigen Geschichte und zugleich kann ich dort zur Ruhe kommen und entspannen. Bei einem Spaziergang zum keltisch-römischen Gräberfeld mit seinen rekonstruierten Grabhügeln wird man mit einem herrlichen Ausblick über Hunsrück und Mosel, bis in die Eifel, belohnt.
Anschauliche Tafeln bringen entlang eines knapp 1000 Meter langen Wanderwegs noch einmal die wichtigsten Informationen zu den verschiedenen Teilen der Siedlung Belginum und des Gräberfelds.

Noch heute komme ich regelmäßig hierher, gönne mir eine kleine Auszeit und genieße Kultur und Natur gleichermaßen.

Zum Archäologiepark Belginum