Fenster schließen

Emmelshausen

Emmelshausen (VG Hunsrück-Mittelrhein)

Die Hunsrückbahn führt auf der steilsten Eisenbahnstrecke nördlich der Alpen durch fünf Tunnel und über zwei Viadukte von Boppard nach Emmelshausen.

Im alten Güterschuppen direkt neben dem Bahnhof Emmelshausen haben Eisenbahnfreunde eine einzigartige Sammlung im Hunsrückbahn-Museum zusammengestellt. Auch das alte Stellwerk wurde wieder in Gang gesetzt. So ganz nebenbei erfährt der Besucher auch etwas zur Geschichte der Stadt Emmelshausen, die ganz eng mit dem Bau der Bahnstrecke zusammenhängt.

Die Region zwischen Rhein und Mosel bezaubert vor allem mit ihren Naturschönheiten und Ausblicken. Erlebnisreich ist eine Wandertour durch die Ehrbachklamm, durch die auch der Saar-Hunsrück-Steig führt. Hinter der Rauschenmühle beginnt die Klamm mit ins Gestein gehauenen Pfaden und Brücken über unwegsames Gelände. Felsen und steile Hänge begleiten den Weg vorbei an der Rauschenburg bis zur Eckmühle. 

In einem Hunsrücker Bauernhaus von 1660 beginnt im Agrarhistorischen Museum Emmelshausen die Zeitreise durch die landwirtschaftliche Entwicklung der Region. Eine Küche von 1900, eine Hunsrücker Spinnstube sowie ein Backhaus aus Ehr gewähren Einblicke in den Alltag der Bauern von damals. Auch traditionelle Handwerke wie Besenbinden, Korbflechten oder Schusterei finden Raum. 

Tourist-Information Hunsrück-Mittelrhein 
Am Kreisel/ Rhein-Mosel-Str. 45 
56281 Emmelshausen  
Webseite (www)

Suchen & Buchen

Zurück zur Übersicht